Schnelle DSL- und Glasfaserangebote von M-Net

M-Net realisiert seine DSL-Angebote teilweise über Glasfaser und bietet dadurch in einigen Anschlussgebieten eine sehr hohe Geschwindigkeit, die auch anspruchsvolle Nutzer zufriedenstellen sollte. Weiterhin lockt der Betreiber mit günstigen Preisen von nur 19,90 Euro im Monat – aber nur für einen gewissen Zeitraum, danach wird es teurer. Durch unsere Tabelle erfahren Sie alles in Bezug auf Einrichtungsgebühr, Effektivpreis und weitere Tarifdetails.

Surfen mit bis zu 300 Mbit/s

Durch die schnelle Glasfasertechnik bietet M-Net eine Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s in ausgesuchten Anschlussgebieten in ganz Deutschland. Wer so viel gar nicht braucht, nimmt einen der kleineren Tarife mit beispielsweise 25 oder 50 Mbit/s. Ein Telefonanschluss ist selbst im allerkleinsten Tarif enthalten und selbstverständlich ist jener Telefonanschluss auch an eine Flatrate gebunden.

Um sich einen besseren Überblick zu verschaffen und den aus Einrichtungspreis, Geschwindigkeit und weiteren Tarifdetails ermittelten Effektivpreis zu erfahren, empfehlen wir einen Blick auf unsere Tabelle:



Schnelles Internet ohne Kompromisse

Eine Drosselung nimmt M-Net zu keinem Zeitpunkt vor. Unabhängig davon, wie hoch Ihr Datenvolumen jeden Monat ausfällt, surfen Sie somit ohne Drosselung in allen Anschlussgebieten. Hinsichtlich der Bereitstellungsgebühr zeigt sich M-Net hin und wieder großzügig und startet Aktionen, die den Einrichtungspreis komplett entfallen lassen. Unter gewöhnlichen Umständen schlägt die Einrichtungsgebühr jedoch mit 39,90 Euro zu Buche. Zu bemerken ist außerdem, dass der Einrichtungspreis bei ausnahmslos allen Tarifen identisch ist. In der Bereitstellungsgebühr enthalten ist weiterhin eine kostenlose Installation der Hardware, sofern Sie sich für einen Router von M-Net entscheiden. Als Alternative stellt der Betreiber die bewährten Fritz!Box-Router von AVM bereit.

Der Betreiber macht es ähnlich wie die Konkurrenz und setzt auf einen Einführungspreis von 19,90 Euro pro Monat für jeden Tarif. Erst ab dem 7. Monat erhöhen sich die monatlichen Kosten abhängig von der Geschwindigkeit und somit auch der Effektivpreis. Möchten Sie im Dschungel aus Einrichtungspreis, monatlichen Kosten, Routergebühren und weiteren Tarifdetails den tatsächlichen Preis erfahren, empfehlen wir daher noch einmal einen Blick auf die Tabelle.

Fazit

Schnelles Internet ohne Drosselung bei einer vertretbaren Einrichtungsgebühr inklusive Telefonanschluss lässt eigentlich keine Wünsche offen. Allerdings ist M-Net längst nicht überall in Deutschland vertreten, sodass Sie ein wenig Glück brauchen, um den Betreiber überhaupt nutzen zu können. Eine Verfügbarkeitsprüfung direkt nach dem Blick auf unsere Tabelle räumt letzte Zweifel aus dem Weg!